Tierkinder brauchen Erstversorgung


Diese Fundwelpen müssen für ihre Ausreise fertig gemacht werden und benötigen dafür in ihren ersten zwei Monaten 120 € für hochwertiges Welpenfutter, die drei Erstimpfungen, Parasitenprohylaxe und Entwurmungen, Chip und EU-Ausweis. Der Erstspender darf ihnen gerne einen Namen aussuchen.


Fundwelpen - Erstversorgung Februar/März 2021



 

Diese beiden Welpenbuben benötigen noch Ihre Unterstützung, da noch nicht alle Kosten gedeckt sind.
Die ersten Spender dürfen ihnen gerne einen Namen aussuchen.

Noch offene Kosten sind rot geschrieben, für die grünen Beträge gingen bereits Spenden ein.
Wer möchte noch mit einer Spende helfen? 

 

SOS-Regenbogenland

IBAN DE92 2689 1484 1113 0288 00
Betreff: Projekt 31 Erstversorgung für ...

PayPal-Konto: kontakt@sos-regenbogenland.com
(biite über 'Geld ins Ausland senden' - an Freunde und Familie)

 


Fundwelpen - Erstversorgung Januar/Februar 2021


Folgende Welpen, die im Januar 2021 in der Rettungsstation der Stiftung Samtherzen e.V. aufgenommen wurden, sind für die beiden ersten Monate versorgt und können für die Ausreise fertig gemacht werden. Herzlichen Dank!


Hier geht es zu den Postfächern der Welpen, bitte Bild anklicken!




Fundwelpen - Erstversorgung Dezember 2020/Januar 2021


Alle Welpen, die Ende November 2020 in der Rettungsstation der Stiftung Samtherzen e.V. aufgenommen wurden, sind für die beiden ersten Monate versorgt und konnten für die Ausreise fertig gemacht werden. Herzlichen Dank!


Hier geht es zu den Postfächern der Welpen, bitte Bild anklicken!




Im Anschluss an die Erstversorgung suchen wir über unser Patenschaftsprojekt 32  Menschen mit Herz, die monatlich einen kleinen, festen Betrag erübrigen können und so eins der ausgesetzten Tierkinder in Miglenas kleiner Rettungsstation unterstützen möchten. Sie alle haben noch kein eigenes Körbchen gefunden.

 

Übernehmen Sie eine Patenschaft oder verschenken Sie sie an Menschen, die Ihnen nahe stehen und denen Tierschutz wichtig ist.

Mit nur 5 € im Monat wird die Versorgung eines Tieres mit Futter, Impfstoff oder 
Medikamenten wie z.B. Wurmkuren oder Flohmittel abgesichert

 


Freud und Leid


Auf unserer Happy-End-Seite finden Sie Hunde und ihre Postfächer, die ein eigenes Zuhause oder eine Pflegestelle gefunden haben.

Auf unserer R.I.P.-Seite finden Sie alle Tiere, die über die Regenbogenbrücke gegangen sind oder vermisst werden.



Spendenstand


Spendenstand Dezember 2021: 360 €          Spendenstand Januar 2021: 790 €


Hier geht es zu unserem alten SOS-Tierschutzprojekt 31 'Baby Saison 2016'


Die ersten 12 Welpen im Jahr 2016 wurden ausgesetzt im Wald gefunden, alle nicht älter als 30 Tage. Hinzu kamen zwei Kätzchen und Neema, ein Welpe, dem Kinder 'nur so zum Spaß' einen Teil des Hinterlaufes abgehackt hatten.

 

 

Im laufenden Jahr kamen noch einige Tierbabys hinzu: Insgesamt waren es schließlich 25 Hundewelpen und Kätzchen, die versorgt werden wollten und für die ein Zuhause gesucht werden musste.
Ihre ganze Geschichte mit allen Infos und vielen Fotos können Sie auf der Projektseite unseres abgeschlossenen SOS-Tierschutzprojekt 31 nachlesen. Mit unserer Aktion "Willst du mir meinen Namen geben?" hatten wir Miglena im Jahr 2016 eine finanzielle Starthilfe zur Erstversorgung geben können. So konnten Medikamente und Impfungen gekauft, aber auch Plastikkörbe, Näpfe oder Katzentoiletten für die Welpen und Kätzchen angeschafft werden.


Stiftung Samtherzen e.V. - Oryahovitsa, Bulgarien


Miglena Dzhurova gründete Anfang des Jahres 2015 die Stiftung Samtherzen e.V. und versucht seitdem auf sich allein gestellt, die Tiere vor Ort in Bulgarien zu retten und zu versorgen.
Vorher war sie Mitglied eines anderen Vereins, bekam aber zunehmend das Gefühl, dass mit den Tieren Geld verdient wurde.

So blieb ihr nichts Anderes übrig, als es allein zu versuchen.
Einige Monate überlegte sie, wie sie das schaffen könnte, denn sie hatte eine große Anzahl von Hunden zu versorgen und nur ihr Gehalt zur Verfügung.

Sie entschied sich dafür, im Interesse der Tiere weiterzumachen - egal wie.

 

Den Namen "Stiftung Samtherzen e.V." wählte sie ganz bewusst aus.
'Samt' steht für das Fell aller Hunde und Katzen... 'Herz' stellvertretend für das Wissen, dass ein Mensch mit Herz immer versuchen wird zu helfen und niemals auf den Gedanken kommt, ein Tier dafür zu verwenden, Geld zu verdienen!