SOS-Regenbogenland aktuell


Auf dieser Seite möchten wir Sie immer kurz über alle Neuigkeiten auf unserer Homepage informieren.

Egal ob Geschenkidee, Patenschaft oder SOS-Tierschutzprojekte - immer auf dem neusten Stand! 


Bescheid des Finanzamtes Herzberg am Harz


Endlich einmal positive Nachrichten!


Zwar haben wir unsere Gemeinnützigkeit noch nicht endgültig zurück, aber unsere Anwältin hat erreicht, dass wir aus Vertrauensschutzgründen wieder Spendenbescheinigungen ausstellen dürfen.

Dies umfasst nicht nur neu eingehende Spenden, sondern wir dürfen nun auch endlich Spendenquittungen für die Patenschaftsbeiträge aus dem gesamten letzten Jahr ausstellen sowie für alle eingegangenen Direktspenden nach dem 11. September 2019.


Und es ist geschafft: Alle noch fehlenden Spendenbescheinigungen aus dem Jahr 2019 wurden bereits versandt.

 

Allerdings fehlen uns jedoch viele Post- und Emailadressen - insbesondere was Spenden betrifft, die für die Dar Amdouni Tierhilfe Djerba eingingen. Falls Sie noch eine Spendenbescheinigung wünschen, nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf und teilen uns Ihre Post- und Emailadresse mit..

 

Es tut uns sehr leid für alle, die bereits ihre Einkommenssteuer eingereicht haben. Leider kam die Entscheidung des Finanzamtes erst Ende Februar 2020 und seitdem versuche ich, alles aufzuarbeiten.

Ansonsten werden jetzt die Verträge mit den ausländischen Organisationen geprüft, mit denen wir direkt, also ohne einen deutschen Verein, zusammen arbeiten. Sollten sie der Prüfung stand halten, also sicher stellen, dass die Organisationen die Spenden zweckgebunden verwenden und uns dies auch immer zeitnah dokumentieren, denke ich, dass wir die Gemeinnützigkeit wiedererlangen werden.

 

Dafür muss dann nur noch unser neu eingereichter Satzungsentwurf über eine Mitgliederversammlung beschlossen werden - das Finanzamt hat uns bereits mitgeteilt, dass er die satzungsmäßigen Voraussetzungen für den Auslandstierschutz erfüllt.

 

Alles in allem nach einem halben Jahr Ungewissheit und großer, zeitaufwendiger Anstrengungen ganz gute Aussichten!


Kündigung des Vertrags mit der Dar Amdouni Tierhilfe Djerba


Im September 2019 wurde uns vom Finanzamt Herzberg die Gemeinnützigkeit aberkannt.
Seitdem bemühen wir uns über einen Anwalt um die Wiederanerkennung.

Als Voraussetzung für eine Wiedererlangung der Gemeinnützigkeit wurden uns von den Finanzbehörden Auflagen für die direkte Zusammenarbeit mit Tierschutzorganisationen im Ausland gemacht. Hierunter fällt u.a. der Abschluss eines Vertrages zur Regelung der Zusammenarbeit und der Nachweis, dass die Spenden genau für den Zweck ausgegeben werden, für den sie gedacht waren.

Am 23. Januar hat uns Veronique Amdouni mitgeteilt, dass sie den im Dezember geschlossenen Vertrag mit der Dar Amdouni Tierhilfe Djerba kündigen möchten, da sie die umfangreichen neuen Anforderungen nicht mehr erfüllen können, da sie und ihr Mann Bilel ja getrennt leben.

Daher wurden das Patenschaftsprojekt 83, das Kastrationsprojekt 60 und Projekt 73 (Auf- und Ausbau der Rettungsstation) zum 31. Januar 2020 beendet und ausgezahlt.

Für das SOS-Tierschutzprojekt 99 nehmen wir ebenfalls keine neuen Spenden an, die angesparten 1900 € liegen aber weiter bereit zur Auszahlung. Hierfür werden dann zwei Prothesen nach Maß für Camilya angefertigt, sobald ein Flugpate für sie gefunden wurde und sie nach Deutschland zu ihrer Pflegefamilie ausreisen darf. 

 

Weiter auf unserem Konto eingehende Spenden für die Dar Amdouni Tierhilfe Djerba werden zurück überwiesen.

 

Ab Februar 2020 arbeitet die Dar Amdouni Tierhilfe Djerba mit der Tierhilfe Zarzis e.V. zusammen. Bitte nutzen Sie ab Februar daher folgende Bankverbindung für die Überweisung der Patenschaftsbeiträge sowie anderer Direktspenden:

 


Tierhilfe Zarzis e. V.

Raiffeisenbank Roth-Schwabach e.G

IBAN: DE20 7646 0015 0007 8298 09

BIC: GENODEF1SWR

Verwendungszweck: Dar Amdouni + Name des Tieres


Spendenbescheinigungen bei Online-Einkäufen


Liebe Freunde und Unterstützer von SOS-Regenbogenland,

bei der Gründung von SOS-Regenbogenland stand die Idee, über den Verkauf von Geschenkartikeln Tierschutzprojekte zu unterstützen, im Vordergrund. Die Entwicklung, dass viele Projekte jetzt auch Direktspenden erhalten, folgte erst später genau wie die Entscheidung, Patenschaftsprojekte zur regelmäßigen Unterstützung von Tierschutzorganisationen einzustellen.
Trotz dieser Entwicklung basiert die Grundidee von SOS-Regenbogenland nach wie vor auf dem Gedanken „Schenken & Spenden“.

 

Dabei ist es uns wichtig, an dieser Stelle nochmals zu betonen, dass alles vom Kaufpreis der von uns angebotenen Artikel, was über Einkaufspreis und Verpackungskosten hinausgeht, zur Unterstützung an das ausgewählte Tierschutzprojekt weitergeleitet wird. Wir machen keinerlei Gewinn mit dem Verkauf der von uns angebotenen Artikel. Dies wird sich auch zukünftig nicht ändern. Den Betrag, mit dem Sie beim Kauf eines Geschenkartikels eines unserer Projekte unterstützen, finden Sie bei jeder Artikelbeschreibung im roten Herz ausgewiesen.

Allerdings können wir über diesen weitergeleiteten Unterstützungsbetrag nicht mehr wie in der Vergangenheit Spendenbescheinigungen ausstellen. Es handelt sich nämlich steuerlich gesehen dabei nicht um eine Spende, da eine Gegenleistung damit verbunden ist.

Von dem für uns zuständigen Finanzamt Herzberg am Harz sind wir nämlich unter Androhung empfindlicher Konsequenzen darauf hingewiesen worden, dass die Ausstellung von Spendenbescheinigungen bei Einkäufen in unserem Online-Shop nicht zulässig ist.

Insoweit hoffen wir auf Ihr Verständnis, dass für Einkäufe in unserem Online-Shop zukünftig keine Spendenbescheinigungen mehr ausgestellt werden können. 

Wir möchten unseren Online-Shop 'Schenken & Spenden' aber nicht umbenennen. Wenn auch steuerlich nicht korrekt, bleibt der im Kaufpreis enthaltene Unterstützungsbetrag 'gefühlt' eine 'Spende', der Tieren in Not hilft.


Unsere Partnerprogramme


Es ist geschafft! Sie können SOS-Regenbogenland ab sofort auch über einen Einkauf bei smile.amazon.de unterstützen! Unten auf dieser Seite finden Sie den amazonsmile-Button zum Einloggen. 
Wählen Sie SOS-Regenbogenland unter den Organisationen aus und beginnen Sie wie gewohnt Ihren Einkauf auf smile.amazon.de.


AmazonSmile ist eine einfache Möglichkeit für Amazon-Kunden, mit jedem Einkauf eine Non-Profit-Organisation ihrer Wahl zu unterstützen, ohne dass dafür Kosten anfallen.

 


Amazon gibt registrierten Organisationen 0,5% der Einkaufssumme Ihrer qualifizierten smile.amazon.de-Käufe weiter.

smile.amazon.de ist dasselbe Amazon, das Sie kennen: Dieselben Produkte, dieselben Preise, derselbe Service.


Geschenke, die helfen! - Neu im Sortiment!


Neu aufgefüllt! In unserem Kretaurlaub haben wir einige beliebte Geschenkartikel erneut erstehen, aber auch neue einkaufen können. In limitierter Auflage sind nun folgende Artikel in unserer 'Kreta Limited Edition' zu bestellen.
Also schnell zugreifen, bevor es andere tun!

 




Unser Sortiment an Schlüsselanhängern wurde um einige Artikel erweitert:

Ganz besondere Chiphalter und Schlüsselkarabiner mit Motiven zu Katze, Hund und Pferd.

 



 

Mini-Umhängetaschen mit Tierschutzmottos oder für Hundeliebhaber mit Motiven verschiedener Hunderassen.

Das Sortiment von acht verschiedenen Motiven wird in nächster Zeit nach und nach mit weiteren Motiven aufgefüllt. 

Mit dem multicolor Modeschmuck von Bonsny haben wir einen weiteren außergewöhnlichen Blickfang ins Verkaufssortiment von SOS-Regenbogenland aufgenommen.

 

 

 

Für Hunde- und Katzenfreunde: Modeschmuck zum kleinen Preis! Unser 'Fuß-Pfote-Design' nun nicht mehr nur als Halskette... Die Schlüsselanhänger sind in altbronze oder silberfarbener Ausführung erhältlich.

 

 

 

 

 

 

 

Geldbörsen in verschiedenen Farben und Variationen
für Hunde- und Katzenfreunde - jetzt wieder vorrätig!


Neu eingestellte SOS-Tierschutzprojekte


Die scheue Chita aus unserem Patenschaftsprojekt 16 für die Stiftung Samtherzen e.V. hat sich einen schweren Bruch des Hinterlaufes zugezogen.
Über unser neu eingestelltes SOS-Tierschutzprojekt 105 möchten wir Miglena Dzhurova bei der Aufbringung der hohen OP-Kosten unterstützen.
Zu den Kosten in Höhe von 130 € für Behandlung und den stationären Aufenthalt in der Tierklinik in Veliko Tarnovo, kamen weitere 530 € für die operative Versorgung des komplizierten Bruchs sowie den  stationären Aufenthalt in der Tierklinik in Stara Zagora.
Bislang kamen 419 € an Medizintopfspenden zusammen. Lieben Dank!


Laufende SOS-Tierschutzprojekte


Endlich liegen nun die Blutergebnisse von Camilya aus unserem Projekt 99 vor und es gibt gute Nachrichten:
Der Nachweis auf Antikörper gegen Tollwut ist positiv! Damit kann sie ab dem 28. Februar diesen Jahres nach Deutschland in ihre Pflegestelle ausreisen, sobald Flugpaten für sie gefunden wurden.

Camilya war im Juli letzten Jahres in Tunis in einem total dehydrierten Zustand gefunden und von tierlieben Menschen in die Tierklinik gebracht worden. Ihre Hinterbeine wiesen eine furchtbare Verletzung auf: Aus den Oberschenkeln ragten nur noch die Knochen heraus.

Die Stümpfe sind mittlerweile gut abgeheilt und dank Ihrer Spenden sowie unserer Weihnachtsaktion 2019, dem Verkauf unserer SOS-Regenbogenland-Kalender, liegen 1900 € an Spendengeldern für die Anfertigung von Prothesen nach Maß für sie bereit.

 Nochmals ein ganz dickes Dankeschön an alle, die mitgeholfen haben, dass Camilya die Chance auf ein

 'normales' Leben bekommt! 

Sobald Camilyas Ausreise ansteht, kann dann auch unser letztes Projekt für die Dar Amdouni Tierhilfe Djerba abgeschlossen werden.


Erfolgreich abgeschlossene SOS-Tierschutzprojekte


Doppelt gute Nachrichten zu unserem SOS-Tierschutzprojekt 107 für den Pfötchen Chance e.V. 😀

Mayas Frauchen hat ein aktuelles Bild von ihrem Liebling geschickt und erzählt, dass es der schwarzen Schönheit nach ihrer schweren Hüft- und Becken-OP von Tag zu Tag besser geht!Und die OP-Kosten sind nun vollständig zusammen!
Nachdem gestern noch einmal 20 € bei dem Pfötchen Chance direkt eingingen, wurden die noch fehlenden
175 € von Bernd Zeisberg übernommen! 
Ein ganz dickes Dankeschön 

Damit können wir unser Projekt erfolgreich abschließen!

 

Die Fäden sind gezogen, der störende Kragen ist ein für allemal Vergangenheit... nur leider muss sein Pflegefrauchen Sabine Bertram die Heimreise nach Deutschland antreten.

Der kleine Wirbelwind Bob ist jetzt im Pfötchenhaus bei Daniela Petkova untergebracht und wartet darauf, dass wieder Ausreisen möglich sind. Wenn alles gut geht, hat der kleine Schatz sein Zuhause in der Schweiz gefunden. Da weitere Spenden direkt beim Pfötchen Chance e.V. für Bobs OP eingegangen sind, sind die Tierarztkosten nun vollständig beglichen.
 Dank Ihrer Spenden konnten wir 200 € für Bobs kostspielige, operative Versorgung der Beinbrüche mit Implantaten in Höhe von 1050 € beisteuern 


Kastrationsaktionen


 

Mit unserer Kastrationsaktion SOS Stray Care wollen wir gemeinsam mit der Stiftung Samtherzen e.V. und dem Pfötchen Chance e.V. dazu beitragen, das Elend der Straßentiere in Bulgarien nachhaltig zu verringern.

Helfen Sie uns mit einer Kastrationspatenschaft!
Auch eine ganz besondere Geschenkidee für Menschen, denen Tierschutz wichtig ist.

Hier geht es zu den SOS-Tierschutzprojekten 40, 41 und 63 in den Städten GornaOryahovitsaSilistra und Sheremetya.


Wir suchen unsere Kastrationspaten!


 

Bevor Sabine Bertram ihre Heimreise nach Deutschland angetreten ist, konnte sie noch diese Streunerschönheit in ihrem Garten einfangen und zur Kastration in die Tierklinik nach Veliko Tarnovo bringen.

Samantha, wie sie sie getauft hat, war in keinem guten Zustand und hat ein verletztes Auge, was eigentlich in einer weiteren OP entfernt werden müsste.

 

 

 

 

Wer möchte im Rahmen unseres SOS Stray Care Programms den Pfötchen Chance e.V. bei der Aufbringung der Kastrationskosten für Streunerkatzen unterstützen?

 


 

Anfang März 2020 konnten im Rahmen unseres SOS Stray Care Projektes 63 drei Streunerkatzen kastriert werden, die von einem Kollegen von Daniela Petkova gefüttert werden. 
Herzlichen Dank für die Unterstützung unseres SOS Stray Care Programms!


Im Namen von Nelly Marinova lieben Dank für die Unterstützung unseres SOS Stray Care Projekts 41

 



Freud und Leid


Heute gibt es einen traurigen Anlass, mit dem wir unser SOS-Tierschutzprojekt 79 für die Lesika Hundehilfe Varazdin e.V. beenden.
Wir erhielten Ende Februar 2020 die Nachricht, dass Schäferhundrüde Alex tot in seinem Zwinger aufgefunden wurde.
Wir hatten Alex und seine Schwester Christy zwei Jahre lang begleitet, die beide Auffälligkeiten beim Laufen zeigten. Bei Alex wurde eine beidseitige Hüftdysplasie und ein genetisch bedingtes Problem am Knie diagnostiziert.

Während Christy eine Pflegestelle in Deutschland fand, erkrankte Alex an hämolytischer Anämie.

Nachdem er diese lebensbedrohliche Krise überwunden hatte, unterstützten wir ihn weiter über Futterpatenschaften, denn er benötigte nach seiner Erkrankung lebenslang Spezialfutter.

Leider war es ihm nicht vergönnt, ein eigenes Zuhause zu finden.  🌈❤️🐕

 



Aramis und Anandi aus unserem Patenschaftsprojekt 32 sowie Nero aus Projekt 16 für die Stiftung Samtherzen e.V. haben ihr eigenes Körbchen gefunden. Wie wünschen ihnen viel Glück!


Patenschaftsprojekte


Mitte Februar 2020 hörte Miglena nachts immer wieder länger anhaltendes Gebelle im Garten, so dass sie schließlich aufstand, um nach dem Rechten zu sehen. Sie fand vier Welpen in der Hütte von Rex.
Rex stand davor und verteidigte die Babys.
Die Kleinen waren in einem Sack über den Zaun geworfen worden, hatten es aber irgendwie geschafft, sich zu befreien und waren dann zu Rex ins Gehege geklettert.

Wir hoffen sehr, dass sie nicht an Parvo erkranken werden. Vor einem Jahr war die Verbreitung des Virus ja sehr schlimm gewesen und hatte viele Opfer gefordert.

Nun haben die vier aber bereits zwei Wochen keine Symptome gezeigt und dies lässt hoffen. Miglena hat sie bereits geimpft. Wir bedanken uns bei ihren Namenspaten Gisela Mengel, Margit Egler und Andrea H., die mit einer Impfspende ihre Erstversorgung sicher gestellt haben!

Die Welpen suchen nun ihre Paten, die sie regelmäßig mit 5 € montalich mit einer Futter-, Impf- oder Medizintopfpatenschaft versorgen möchten.

 


Die Patenschaften der vermittelten Hunde AramisAnandi und Nero der Stiftung Samtherzen e.V. wurden auf Megie, Nanja, Tomy, Mischo-CarloMira, Mani übertragen. Dafür ein  herzliches  Dankeschön!



Spendenstand aller SOS-Tierschutzprojekte 2019



 

Mein persönlicher Jahresrückblick in diesem Jahr lässt sich mit diesen Worten zusammenfassen:

Für das neue Vereinsjahr 2020 bleibt zu hoffen, dass über einen erneuten Einspruch unsere Vorschläge zur Umsetzung der Gesetzesanforderungen letztendlich doch noch angenommen werden und wir die Gemeinnützigkeit wieder erlangen können. Aber - umso steiniger der Weg, desto wertvoller das Ziel.

Und das Ziel, Tieren in Not zu helfen und kleinere Tierschutzorganisationen nachhaltig zu unterstützen, lässt sich nun einmal nur mit Spendengeldern verwirklichen. Am Jahresende nach diesen harten Rückschlägen am Ende die stolze Summe von 51.500 € weitergegeben zu haben, gibt uns ein gutes Gefühl und die Rückmeldung, dass wir weiter kämpfen sollen. Es macht uns stolz, dass Sie uns so viel Vertrauen entgegen bringen, dass solch eine Wahnsinnssumme zusammen gekommen ist! 

 

Dafür von Herzen Dankeschön!

 


Stand 31. Dezember 2019:

Wir konnten dank Ihrer Spendeneinkäufe, Patenschaftsbeiträge und Direktspenden 51586,21 € sammeln.