Kinder helfen alten Hunden


Kinder helfen alten Hunden

Alles begann im Februar 2014.


Die Kinder der Jahrgangsstufe 3 wollten unbedingt den beiden Angsthündinnen Buska und Norka helfen, die die Jake Hundehilfe aus einem polnischen Tierheim nach Deutschland geholt hatte. Die beiden Hundedamen hatten fast ihr ganzes Leben hinter Gittern verbracht und sollten nun in der Tierauffangstation in Labömitz wieder ins Leben zurückgeführt werden.

 Mit zahlreichen Aktionen wollten die Kinder Spenden sammeln, um die Resozialisierung ihrer Patenhunde auch finanziell zu unterstützen. 

 

Mit großer Unterstützung der Elternschaft wurde gebastelt und geplant. Viele Geschenkartikel zum Thema 'Schutzengel' entstanden und wurden am Frühlingsfest zum Verkauf angeboten. Im Unterricht beschäftigten sich die Kinder mit dem Thema 'Hund' und bereiteten eine Ausstellung vor, in der auch der Tierschutzgedanke nicht zu kurz kam. 

 


2. Frühling für alte Hunde

Ende März 2014 war es dann endlich soweit:

 

Beim Frühlingsfest konnten die Kinder all ihre vorbereiteten Basteleien sowie ihre Info-Ausstellung zum Thema 'Tierschutz' den Eltern, Lehrern und Schülern präsentieren.

 Jenny Burghold, die 1. Vorsitzende der Jake Hundehilfe, war als Ehrengast eingeladen und nahm tatsächlich den langen Weg von Bad Segeberg in den Harz auf sich, um den Kindern persönlich zu danken.


 

Vor großem Publikum präsentierten die Kinder ihre eigens umgedichtete Version des Songs 'Lieder' von Adel Tawil. 

Mit 'Lieder für alte Hunde' erzählten sie die Geschichte ihrer beiden Patenhündinnen und rührten nicht nur Jenny Burghold zu Tränen. Als Erinnerung an ihre Bemühungen, nahm Musikpädagoge Wolgang Kahl das Lied dann anschließend auf und Bernd Zeisberg fertigte aus dem vorhandenem Bildmaterial einen Videozusammenschnitt an. Auf Youtube konnten die Kinder nun ihr Lied bestaunen: Ein wenig schräg, aber dafür von ganzem Herzen!


 

Auch in der Presse wurde das große Engagement der Schulkinder mit einer ganzen Seite geehrt.

HarzKurier - Kinder werden zu Schutzengeln für Hunde

Es war für alle eine ganz besondere Erfahrung, was man gemeinsam alles bewegen kann.


 

Durch meine Öffentlichkeitsarbeit für die Jake Hundehilfe hatten die Kinder vieles zur Gründungsgeschichte dieses kleinen Vereins erfahren. Wie sehr Jakes Geschichte den Kinder zu Herzen ging, zeigten ihre 'Briefe an Jake'. In ihnen berichteten sie ihm von ihren Aktivitäten zur Rettung ihrer Patenhunde Buska und Norka... Und die Idee zu meinem Kinderbuch war geboren.

 


Ein Kinderbuch entsteht


Die Regenbogenbrücke

Neben der Rettung und Unterstützung der beiden alten Angsthündinnen Buska und Norka beschäftigten wir uns zwangsläufig natürlich auch mit dem Thema Trauer.

 

Wer Tiere hat, die leider nicht die gleiche Lebenserwartung wie wir Menschen haben, muss sich zwangsläufig mit dem Abschiednehmen auseinandersetzen. 

 

 

Ein geliebtes Wesen gehen zu lassen, fällt wohl jedem schwer... doch Kindern ganz besonders.

 

Die Hoffnung darauf, dass unsere Tierfreunde am Ende vom Regenbogen auf uns warten, bis man sich eines Tages wiedersieht und die Regenbogenbrücke gemeinsam überschreitet... diese Hoffnung kennen viele aus der Geschichte von Paul C. Dahm 'Die Regenbogenbrücke'.

 

Diese Vorstellung tröstet, wirft jedoch schnell eine andere Frage auf:

"Was passiert mit all den Tieren, die auf der Erde niemanden hatten, der sie über die Regenbogenbrücke begleiten kann?"

Hier setzt die Fortsetzungs-Geschichte 'Rescue at Rainbow Bridge' an, die im Internet meist ohne Quellenangabe kursiert. Sie hinterließ einen tiefen Eindruck bei mir und es entstand in mir der Wunsch, dieses Thema in einem Kinderbuch aufzugreifen. Zusammen mit der Entstehungsgeschichte der Jake Hundehilfe lieferte sie die Grundidee für mein Buch 'Das Geheimnis der Regenbogenbrücke'. So entstand dieses Kinderbuch - ein Buch vielleicht nicht nur für Kinder...

 

Das Geheimnis der Regenbogenbrücke - Angie und Jake

Nach seinem Tod trifft Jake im Himmel auf den kleinen Engel Angie. Gemeinsam lüften sie das Geheimnis der Regenbogenbrücke und retten alle verlorenen Seelen, denen auf der Erde niemand mehr helfen konnte.

 

Ich danke Jenny Burghold dafür, dass ich ihre persönliche Geschichte in dieses Buch einflechten durfte. 

 

Und ein ganz besonderer Dank gilt meiner Kollegin Ina Hermann, die gemeinsam mit mir mit viel Liebe und Engagement die Figuren dieses Kinderbuches entworfen und anschließend gestaltet hat.

 

Am Computer koloriert hat sie mein Lebensgefährte Bernd Zeisberg, auch dafür ganz lieben Dank!


Schulhund für eine Woche


 

Im Anschluss an unser groß angelegtes Tierschutzprojekt 'Kinder helfen alten Hunden', bei dem die beiden dritten Klassen der Grundschule Mahnteschule die Patenschaft für Buska und Norka übernommen und mit vielen Aktivitäten Spenden gesammelt hatten, durften die Kinder nun einen ehemaligen, polnischen Straßenhund 'live' erleben.
DJs Geschichte kannten sie bereits aus dem Deutschunterricht, denn mein Buch Das Geheimnis meines Erfolgs - Vom Straßenhund zum Herzensbrecher, hatten wir gemeinsam als Lektüre gelesen.

Um so spannender war nun das reale Kennenlernen! Wieder für uns alle eine ganz besondere Erfahrung!

 

Schulhund DJ
DJ im Mittelpunkt

Obwohl der schon ältere Hundeherr DJ im täglichen Leben eher wenig Kontakt zu anderen Menschen hat und mittlerweile fast taub ist, zeigte er eine unglaubliche Gelassenheit und Professionalität in dieser neuen Situation, ständig konfrontiert mit den verschiedensten Reizen. Es war für die ganze Schule eine gute Gelegenheit, alle Fragen zum Thema Hund beantwortet und eine praktische Einführung in den richtigen Umgang mit Hunden zu bekommen. 

Streicheleinheiten für unseren Schulhund

DJ gehörte ganz schnell zum Schulalltag:

Egal ob Feuerwehrübung oder Werkunterricht, ob Mathematik, Deutsch oder Tanz-AG, DJ war dabei. Neben seinen Qualitäten als Schulhund, testeten die Kinder auch seine Fähigkeiten als Suchhund und richteten ihm ein eigenes Schulfach ein: Leckerchen suchen. Auch das erledigte er mit Bravour.

Trotz Lärmpegel und ständiger Streicheleinheiten ließ er sich nie aus der Ruhe bringen.

Schulhund auf Probe

Das Highlight war dann eine selbst vorgeschlagene Aufgabe der Kinder:

 

Wir stellen uns vor, wir sind DJ und erzählen unseren zu Hause gebliebenen Rudelmitgliedern Holly und Chester in einem Brief, was wir so alles als „Schulhund auf Probe“ erlebt haben. Hier wurde klar, dass sich die Schulkinder durchaus in seine Lage versetzen konnten und es kamen kreative, witzige und nachdenklich stimmende Briefe dabei zustande.


Ein Hörbuch entsteht


Das Manuskript für mein Kinderbuch 'Das Geheimnis der Regenbogenbrücke' war in den Osterferien 2014 schnell geschrieben.
Für die Entwicklung der Figuren und des Layouts brauchten wir dann jedoch ein ganzes Jahr und die Idee, das Buch als Hörbuch zu gestalten, war dann letztendlich sogar schneller verwirklicht als der Druck des Kinderbuches selber.
Im Dezember 2015 wurde auch dieser Traum Wirklichkeit.

 

Sprecher und Sänger Hörbuchs "Das Geheimnis der Regenbogenbrücke"

Nach den Sommerferien 2014 begannen wir mit den Tonaufnahmen im Klassenzimmer. Die Leserollen übernahmen die Kinder meiner 4. Klassen.Es wurde fleißig geprobt - nicht nur die Sprechrollen auch die neu getexteten und komponierten Lieder für das Hörbuch mussten einstudiert werden.

Alle beteiligten Schüler sowie deren Eltern erteilten uns die Erlaubnis, das Hörbuch zu veröffentlichen und den Erlös für den Tierschutz einbringen zu dürfen!

Danke für eure tolle Leistung!

 

Musikpädagoge Wolfgang Kahl an der Kreismusikschule Osterode

Musikpädagoge Wolfgang Kahl nahm einmal wöchentlich in einer Schulstunde unsere Rollen auf und komponierte die Melodien zu meinen Liedertexten 'Marthas Lied' und 'Am Ende vom Regenbogen'.

Mit viel Einfühlungsvermögen schnitt Wolfgang Kahl die Aufnahmen zu dem Hörbuch zusammen und untermalte das Ganze musikalisch.
Er erteilte uns die Freigabe für den Druck und den Verkauf zugunsten unserer SOS-Tierschutzprojekte.

Ohne ihn hätten wir dieses Schulprojekt nicht umsetzen können!

EIn dickes Lob und ganz lieben Dank dafür!

 

Hörbuch CD - Das Geheimnis der Regenbogenbrücke

Ein ganz lieber Dank geht auch an Silvia Hempel, deren Song 'Each colour of the rainbow' wir ebenfalls auf dem Hörbuch veröffentlichen durften. Wir haben es auf der Seite Lieder und Videos hier auf unserer Homepage eingestellt, damit auch diejenigen in den Hörgenuss kommen können, die die CD nicht kaufen.

 Wir alle haben unser gemeinsames Schulprojekt für den Tierschutz genossen und hoffen, unser Hörbuch gefällt den Zuhörern und hilft dem einen oder anderen tröstend beim Abschiednehmen von unseren besten Freunden...


                                                                       Wir sehen uns wieder... am Ende vom Regenbogen...

 


Hilfe, wir werden berühmt!


Zum Weltbuchtag 2015 erwarteten die beiden 4. Klassen der Mahntegrundschule Herzberg am Harz gleich zwei Überraschungen.

Mit ihren Lehrerinnen waren sie zur Buchhandlung am Markt spaziert, um sich dort ihr Buchgeschenk abzuholen.

Sie staunten nicht schlecht, als sie an der Kasse dann nicht nur das Buch über DJ entdeckten, das sie in der Schule gemeinsam gelesen hatten, sondern auch ihr Hörbuch

dort zum Verkauf auslag. Ein halbes Jahr lang hatten sie mit Hilfe  von Herrn Kahl von der Kreismusikschule Osterode Texte und Lieder dafür aufgenommen.

Auf dieses Projekt können sie wirklich stolz sein!

Noch einmal ganz herzlichen Dank an die Buchhandlung am Markt in Herzberg am Harz für ihre großartige Unterstützung unserer Tierschutzidee!

 

 


Projekt SchulZ


Die Schüler der beiden 4. Klassen nahmen gegen Ende des Schuljahres 2014/2015 an dem Projekt SchulZ (Schule und Zeitung) teil und verfassten Artikel über die Highlights in ihrer Grundschulzeit. Die Entstehung ihres Hörbuches war einer von 10 kleinen Berichten, die auf einer ganzen Seite des HarzKuriers veröffentlicht wurde. 


Buchrezensionen im Infomagazin Eseltreiber


Gleichzeitig veranstaltete das Infomagazin für Stadt und Landkreis Osterode Eseltreiber die Ausschreibung 'Eselsohr', in der Kinder eine Buchrezension zu ihrem Lieblingsbuch schreiben konnten. Drei Buchbesprechungen zu ihrem Hörbuch wurden dort unter der Rubrik 'Bücherecke - Eselohr - Das Geheimnis der Regenbogenbrücke' veröffentlicht.


Das Geheimnis der Regenbogenbrücke


Im Dezember 2015 war es dann endlich soweit:
Das Warten hatte ein Ende... in weiterer Traum ging in Erfüllung!
Wie auch schon das Buch über meinen polnischen Straßenhund  DJ veröffentlichte ich das Kinderbuch 'Das Geheimnis der Regenbogenbrücke' im Eigendruck.
In einer Auflage von 300 Exemplaren erschien es in einer Hardcoverausgabe, alle 64 Seiten farbig gestaltet. Ina Hermann entwarf 15 Zeichnungen dazu, die von Bernd Zeisberg am Computer farbig gestaltet wurden. Auch das gesamte Layout des Buches wurde von ihm erstellt.

 

Die Hintergrundbilder wurden designed by freepik.com.

Herzlichen Dank an alle, die dabei geholfen haben, dass dieses Projekt für den Tierschutz umgesetzt werden konnte!


Bericht im HarzKurier


In der Ausgabe vom 08. Februar 2016 berichtete die Tageszeitung für den Landkreis Osterode am Harz auf einer ganzen Seite von unserem Schulprojekt und den daraus entstandenen Büchern.
Ich möchte mich noch einmal herzlich für die Bereitschaft der Buchhandlung am Markt in Herzberg bedanken, meine drei Werke unentgeltlich bei sich im Laden anzubieten und so aktiv unsere Tierschutzidee zu unterstützen! Ganz lieben Dank dafür!

Natürlich können die Bücher auch in unserem Onlineshop "Schenken & Spenden" zugunsten eines SOS-Tierschutzprojektes bestellt werden.