Postfach Mysza



Das wunderbare Hunde-Geschwisterpaar Mysza und Dolar.... Leider ist ihre tief verwurzelte Angst vor Fremden allgegenwärtig. Allein eine individuelle Arbeit und Therapie - mit jedem von ihnen im Einzelnen -  könnte Früchte tragen. Auch ihre Großmutter Niusia lebt in dem kleinen Tierheim von Basia. Die Mutter der beiden Geschwister konnte leider nicht eingefangen werden.
Basia tut die scheue Familie sehr leid, nur hat sie leider sehr eingeschränkte Möglichkeiten. Basia und ihre Familie können den beiden momentan leider nur Sicherheit, Futter, tierärztliche Versorgung sowie den Kontakt mit ihnen und warme Worte bieten. 


Im Februar 2016 fand Mysza ihre Futterpatin.



Ostergrüße 2016



 

Eine fröhliche, frühlingshafte Stimmung, eine schöne Zeit im Kreise der Liebsten sowie wunderbare Geschenke vom Osterhasen wünschen Myszka, Basia, Dagmara und Kamil


Juli 2016



September 2016



Dezember 2016



April 2017



April 2017



April 2017




Juli 2017


 

Dolar und Myszka - unverändert immer gemeinsam. Sie haben weiterhin Angst vor Fremden, gehen aber auf Basia und ihre Familie freundlich zu. Myszka lässt sich von Basia streicheln, Dolar schnuppert nur an der Hand.

Das Pärchen hat leider keine Chance auf ein neues Zuhause - wobei Basia es doch als möglich betrachten würde, aber leider nicht weiß, wie sie das umsetzen kann.

 


Mysza fand im Oktober 2017 ihre Medizintopf- und Impfpaten.




Dezember 2017




Januar 2018


 

Mysza leidet sehr unter dem Tod ihres Bruders und ständigen Gefährten Dolar.
Leider kann Basia ihr nicht helfen, da sie keinen der anderen Hunde toleriert.

 


März 2018




Juni 2018



Dezember 2018


 

Mysza ist immer noch einsam, sie akzeptiert keine anderen Hunde bei sich. Der Versuch. sie mit Maksiu zu sozialisieren, funktionierte leider nicht und sie muss weiterhin alleine bleiben. Für Basia ist das traurig, aber anders geht’s nicht. Sie mag Basia und Dagmar sehr und fühlt sich in ihrer Gesellschaft wohl. Leckerlis liebt sie und tobt vor Freude herum, aber wenn ein Fremder dabei ist, versteckt sie sich lieber.