Postfach Miszka


 

 

 

Der kleine Mischlingsrüde Miszka ist ungefähr 10 Jahre alt. Nachdem er auf einer belebten Straße aus einem Auto geworfen worden war, sollte er in einem Tierheim untergebracht werden, das keinen besonders guten Ruf genießt. 

Da Basia wusste, dass der blinde und schwerhörige Rüde dort keine Chance auf ein besseres Leben haben würde, nahm sie Miszka bei sich in ihrem kleinen Tierheim auf, in dem schon mehrere schwer vermittelbare Hunde leben. Die Untersuchung beim Tierart ergab eine sehr alte Fraktur der rechten Pfote und ein grauer Star am rechten Auge.

 

 

 

Ende November 2020 wurde das linke Auge augenärztlich behandelt, einige Fäden müssen noch gezogen werden. Basia hat den Eindruck, dass Miszka wieder etwas Sehvermögen zurückgewonnen hat. 


 

Mittlerweile hat der Rüde, der an den anderen Hunden nicht interessiert ist, schon ein wenig zugenommen. Basia unternimmt auch schon kleine Spaziergänge mit ihm.

 

 


Da er nur geringe Chancen auf ein eigenes Körbchen hat, möchten wir ihn in unser Patenschaftsprojekt 20 aufnehmen und Futter-, Medizintopf- und Impfpaten für die Sicherung seiner Versorgung suchen.


Januar bis Mai 2021



 

Dank der Futter-, Medizintopf-, Impfspenden von Andrea H., Angelika Handke und Simone P. sind die ersten fünf Patenschaftsbeiträge von Miszka gedeckt! Ein ganz dickes Dankeschön im Namen von Basia und dem SALVA Hundehilfe e.V.! 


Miszka fand im April 2021 seine Futterpatin.



Seit Juni 2021 ist Miszka mit einer Impf- und Medizintopfpatenschaft versorgt.