Postfach Louisa


 

Louisa wurde Anfang 2022 auf dem Nachbargrundstück der TAC Rettungsstation geboren. Dort wurde sie von den anderen Hühner attackiert und machte Pamela mit ihren Hilferufen auf die Notlage aufmerksam. Die Nachbarin wusste, dass das kleine Küken dort keine Überlebenschancen hatte und gab sie daher ab.
Louisa ist nicht nur Menschen gegenüber etwas scheu. Es gibt zwar keine Konflikte mit anderen Hühnern, aber sie bewegt sich zwischen den Gruppen im Süd- und Westviertel hin und her. Insgesamt lebt sie bevorzugt alleine und hat nun zum ersten Mal Küken. Lousia ist eine tolle „Single-Mama“ und ihre vier Kleinen entwickeln sich prima.

 


Louisa fand im Juni 2022 ihre Futterpatin.



Juli 2022



The Animal Collective (TAC)


TAC besteht aus einer leidenschaftlichen Gruppe von ehrenamtlich tätigen Menschen, die durch den Wunsch vereint sind, die Menschen über Tierrechte und artgerechte Tierhaltung aufzuklären und die Notlage mittelloser und verlassener Tiere in der Gegend von Campo de Gibraltar und darüber hinaus zu lindern.

 

Ein wichtiger Schwerpunkt ist die Organisation von Bildungsprogrammen, um Kindern zu mehr Respekt gegenüber Tieren und der Umwelt zu erziehen, damit irgendwann Tierquälerei der Vergangenheit angehört.

 

 

Die gemeinnützige Wohltätigkeitsorganisation The Animal Collective (TAC) wurde im Januar 2019 in La Línea de la Concepción, Andalusien, gegründet und gibt verschiedenen kleinen Tierauffangstationen im Raum Andalusien eine Stimme und Unterstützung in Notfällen.