Erstversorgung von Aufnahmetieren


07. Mai 2023

Das TAC-Team steht derzeit vor einer riesengroßen Herausforderung, denn in der Rettungsstation wurden in kürzester Zeit insgesamt 17 Welpen aufgenommen. Ihre Versorgung ist sehr kostenintensiv, deshalb möchten wir den Verein mit einem neu eingestellten Projekt zur Erstversorgung der Welpen unterstützen.


Hündin Betty kam vor zwei Wochen in die Rettungsstation von The Animal Collective.

Das Tierheim SOS Perrera im spanischen Los Barrios hatte das TAC-Team um Hilfe gebeten, nachdem drei ihrer zwölf Welpen verstorben waren.

Die neun Überlebenden sind noch winzig und obwohl Mama Betty selber viele gesundheitliche Probleme hat, kümmert sie sich hingebungsvoll.

 

 

Nachdem Betty wegen eines Hustens und Schwellungen im Gesicht dem Tierarzt vorgestellt werden musste, ergaben die Untersuchungen leider, dass die Hündin anämisch ist und unter Anaplasmose leidet. Anaplasmose ist eine bakterielle Infektionskrankheit, die durch Zecken übertragen wird und die die Blutzellen befällt.
Neben der Gabe von Antibiotikum, Vitaminen und Kalzium musste das TAC-Team ihr Futter anpassen und extra für Betty kochen, damit sie ihre neun Welpen gut ernähren kann. Gestern haben die Welpen ihre Augen geöffnet.

 

 

Hier nun ihre acht Welpenjungen und das Welpenmädchen (Mitte), für die wir liebe Menschen suchen,
die ihnen gegen eine Erstversorgungsspende einen Namen geben möchten: 

 

 

Jeder Welpe benötigt in seinen ersten zwei Monaten insgesamt 50 € für hochwertiges Welpenfutter (Royal Canin Starter Medium), Parasitenprohylaxe (Effipro-Spray/Nexgard) und Entwurmungen (Drontal). Alle weiteren Kosten, die im Zusammenhang mit der Ausreise und Vermittlung anfallen, werden von dem SALVA Hundehilfe e.V. getragen.




13. Mai 2023

Vor einer Woche wurde dem TAC-Team ein Karton mit vier weiblichen Welpen übergeben. Über die Herkunft der nun 5 - 6 Wochen alten Welpen ist leider nichts bekannt. 

Auch für die Kartonwelpen suchen wir wieder liebe Menschen, die ihnen gegen eine Erstversorgungsspende einen Namen geben möchten.

 

Jeder Welpe benötigt ein seinen ersten zwei Monaten insgesamt 35 € für hochwertiges Welpenfutter (Royal Canin Puppy Starter Mini), Parasitenprohylaxe (Nexgard), Entwurmungen (Drontal) und Unterlagen (Cover pro).

Alle weiteren Kosten, die im Zusammenhang mit der Ausreise und Vermittlung anfallen, werden von SALVA Hundehilfe e.V. getragen.


 

Ein ganz dickes Dankeschön! Ihr habt es geschafft!


Nicht nur Bettys neun Welpen, auch die vier Kartonwelpenmädels haben ihren Erstversorgungstopf voll gefüllt - und das alles innerhalb des letzten Monats!

 


16. Mai 2023

Vor zwei Monaten hieß das TAC-Team fünf Welpen willkommen, nachdem es von der SALVA Hundehilfe e.V. die Anfrage bekommen hatte, ob es irgendwie möglich wäre, einige von neun Welpen aufzunehmen. Ihre Mama hatte alle neun Kleinen gleich nach der Geburt abgestoßen. Die Bodeguero-Welpen waren zu diesem Zeitpunkt erst einen Tag alt. Pamela Joy Merchant übernahm die anstrengende Aufgabe, die fünf Würmchen alle drei Stunden mit einem Fläschchen zu versorgen. Nur tagsüber bekam sie Hilfe bei der Fütterung. Und tatsächlich überlebten vier der Welpen dank dieser aufopferungsvollen und anstrengenden Fürsorge.

 

Da für ihre Versorgung mit Babymilch ca. 300 € aufgebracht werden mussten, stellte der Verein einen Spendenaufruf bei Facebook ein und konnte 116 € sammeln.

 

 

 

Die vier Würmchen bekamen die Namen Ioana, Greta, Igor und Jacub.


Ioana

Igor

Greta

Jacub


 

Zu diesem Zeitpunkt war noch nicht abzusehen, dass weitere 13 Welpen aufgenommen und versorgt werden mussten. Daher können wir bei unserer Bitte um Erstversorgungsspenden für die vier Bodeguero-Welpen als kleines Dankeschön keine Namensgebung anbieten. Wir hoffen trotzdem, dass sich liebe Menschen finden, die im Nachhinein mit Spenden für ihre Erstversorgung über unser Projekt 124 helfen möchten.


Für die Versorgung mit Babymilch fehlen jedem Welpen noch 45 €.
Wie die anderen 13 vorgestellten Welpen benötigen sie zusätzlich noch 40 € für Unterlagen, Parasitenprophylaxe, Entwurmung und Welpenfutter. Das TAC-Team freut sich über jede noch so kleine Spende.


Uppdate vom 22. Mai 2023

Am Wochenende konnten zwei der vier Bodeguero-Welpen bereits in ihr eigenes Zuhause umziehen.
Für Ioana und Igor möchten wir weiter nach lieben Menschen suchen, die sie mit einer Erstversorgungsspende unterstützen möchten.

Für Igor ging eine erste Spende ein, wofür wir uns von ❤ Herzen ❤ bei Silke Emde bedanken möchten!

 

Für Suna ging noch eine weitere Spende ein, und da Suna ja bereits voll versorgt ist, dürfen wir die Spende für Bodeguero-Welpen Igor verwenden. Damit ist auch sein Erstversorgungstopf voll aufgefüllt!
Ein ganz herzliches Dankeschön schickt Igor im Namen von The Animal Collective an Marlin Rothe!

 

Dank einer weiteren Spende für Welpenmädchen Ioana konnten nun insgesamt 655 € an The Animal Collective überwiesen werden.
Damit konnten wir alle 15 Welpen mit einer Erstversorgungsspende versehen, Ionas Spende deckt sogar noch einen Teilbetrag für die Babymilch ab.
Dafür ein ganz dickes Dankeschön an Franziska! 



20. Juli 2023

Diese vier süßen Fellknäuel wurden vor einem Supermarkt in einem Karton ausgesetzt. Sie sind ca. sechs Wochen alt und vier von vielen Neuzugängen in der Rettungsstation von The Animal Collective.

Wir möchten über die Vergabe von Namenspatenschaften ein wenig zu der Versorgung der vielen Tiere in Not beitragen.

Wer möchte für einen der vier Kaninchen eine Direktspende in selbst gewählter Höhe überweisen und ihm als kleines Dankeschön einen Namen aussuchen? Da man in diesem Alter das Geschlecht noch nicht bestimmen kann, wären geschlechtsneutrale Namen schön.




Update vom 07. August 2023

Im Mai hatten wir für The Animal Collective  dieses Projekt eingestellt hatten, da die Rettungsstation mit der Versorgung von 17 Welpen finanziell überfordert waren? Wir konnten für alle Welpen die Versorgung mit Futter, Parasitenprophylaxe und Entwurmungen für die ersten zwei Monate absichern. Bettys neun Welpen sind leider noch nicht vermittelt, so dass wir gerne das TAC-Team erneut bei ihrer Versorgung unterstützen möchten. Bettys Babys vertilgen täglich einen Sack Futter, der mit 6,25 Euro zu Buche schlägt. Jede noch so kleine Spende hilft!

 


 

Update vom 08. August 2023 

 

😁 10 Tage Futter für Bettys Welpen sind gesichert!

 

Wieder einmal geht im Namen von The Animal Collective ein ganz ❤ dickes Dankeschön ❤ an Angelika Handke!


Update vom 05. Oktober 2023

Wir möchten den spanischen Verein The Animal Collective über unser Erstversorgungsprojekt 124 dabei unterstützen, eine Vielzahl von aufgenommenen Hamstern zu versorgen, bis für sie ein gutes Zuhause gefunden werden kann.
Sie stammen aus nicht artgerechter Haltung, wo insgesamt 43 Hamster zusammengepfercht leben mussten, mitunter mit mehr als acht Tieren pro Käfig. Natürlich haben sie sich gegenseitig angegriffen und auch verletzt. Daher musste schnell eine Lösung gefunden werden und so beschloss das TAC-Team alle vorhandenen Käfige zusammenzusuchen und konnte letztendlich 13 Weibchen übernehmen. 

 

Für das Grundversorgungspaket wurden 60 € ausgegeben, um für den Anfang alle Käfige mit Sägespänen bestücken zu können und genügend Futter für die Hamsterdamen zu haben.
Für drei Tiere stehen bereits Pflegestellen in Deutschland und vor Ort in Spanien in Aussicht.
Wer möchte einem der kleinen Racker einen Namen aussuchen und diese Namengebung mit einer kleinen Erstversorgungsspende in selbst gewählter Höhe verbinden?


 

Update vom 10. November 2023

Im Namen des spanischen Vereins The Animal Collective senden die 13 Hamsterdamen ein
❤ ganz dickes Dankeschön ❤ für ihre Erstversorgungsspenden und die kreativen Namen,

die ihnen gegeben wurden!



Update vom 18. Januar 2024

Vor zwei Wochen gab es unerwartet Nachwuchs bei den Kaninchen. Über unser Erstversorgungsprojekt 124 möchten wir den spanischen Verein The Animal Collective unterstützen und nach lieben Menschen suchen, die den Fellknäueln einen Namen - verbunden mit einer kleinen Erstversorgungsspende in selbstgewählter Höhe - geben möchten. Da man in diesem Alter das Geschlecht noch nicht bestimmen kann, wären geschlechtsneutrale Namen schön.

 

Abby, Fipsi, Flocke und Happy bedanken sich im Namen des gesamten TAC-Teams für die Namensgebung verbunden mit einer Erstversorgungsspende.



Update vom 01. Februar 2024

Gestern wurden in der Rettungsstation des spanischen Vereins The Animal Collective ein Muttertier und ihre beiden Kitten (beides Jungs) aufgenommen. Für die Testung auf Mittelmeerkrankheiten sowie die Parasitenprophylaxe fallen pro Tier 37,50 € an Kosten an. Über unser Erstversorgungsprojekt 124 möchten wir den Verein gerne unterstützen.

 

Wer möchte einem der drei Tiere einen Namen - verbunden mit einer kleinen Erstversorgungsspende in selbst gewählter Höhe - geben? 


 

Update vom 07. Februar 2024

Die kleine Katzenfamilie, die neu in der Rettungsstation des spanischen Vereins The Animal Collective aufgenommen wurde, bedankt sich von ❤ Herzen ❤ für ihre Namen und Julias Erstversorgungsspende.

Über weitere Spenden würde sich das TAC-Team sehr freuen, da insgesamt 100 € für die Tests auf Mittelmeerkrankheiten und die Parasitenprophylaxe der beiden Kitten benötigt werden.


Update vom 14. Februar 2024

 

Den Kaninchenbabys wurde von ihren Namenspaten und Erstversorgern ein Geschenk zum Valentinstag gemacht: Alle vier haben für ihre Ausreise einen Transportzuschuss erhalten. Nochmals ein ganz dickes Dankeschön!



SOS-Regenbogenland

IBAN DE92 2689 1484 1113 0288 00

BIC GENODEF1OHA

Verwendungszweck:

Erstversorgung Projekt 124

 

PayPal-Konto: kontakt@sos-regenbogenland.com
(bitte gebührenfrei an Freunde senden)



The Animal Collective (TAC)


TAC besteht aus einer leidenschaftlichen Gruppe von ehrenamtlich tätigen Menschen, die durch den Wunsch vereint sind, die Menschen über Tierrechte und artgerechte Tierhaltung aufzuklären und die Notlage mittelloser und verlassener Tiere in der Gegend von Campo de Gibraltar und darüber hinaus zu lindern.

 

Ein wichtiger Schwerpunkt ist die Organisation von Bildungsprogrammen, um Kindern und Jugendlichen zu mehr Respekt gegenüber Tieren und der Umwelt zu erziehen, damit irgendwann Tierquälerei der Vergangenheit angehört.

 

 

Die gemeinnützige Wohltätigkeitsorganisation The Animal Collective (TAC) wurde im Januar 2019 in La Línea de la Concepción von Pamela Joy Merchant gegründet und gibt verschiedenen kleinen Tierauffangstationen im Raum Andalusien eine Stimme und Unterstützung in Notfällen.