Chochko braucht dringend Nachsorge-OP


Dringender Notfall beim Pfötchen Chance e.V.:

Der 12 Jahre alte Chochko lebt bei Daniela Petkova im Pfötchenhaus.

Sie fand ihn als Welpe auf der Straße, der kleine Kerl war von einem Auto angefahren worden.
Zwar hatte er Probleme mit dem Beinchen, kostspielige Tierarztbehandlungen konnte sich Daniela jedoch nicht leisten - zu dem damaligen Zeitpunkt hatte die private Tierschützerin noch keine finanzielle Unterstützung durch einen Tierschutzverein.

 

Vor einigen Jahren begann Chochko dann stark zu hinken. Als sich sein Zustand verschlimmerte, blieb nur noch eine Operation, um ihm zu helfen. Vor zwei Jahren erhielt Chochko wie auch Nuts eine Femurkopfresektion, zusätzlich mussten ihm aber noch zwei Metallplatten eingesetzt werden. Diese hätten bereits seit längerem wieder entfernt werden müssen, aber aufgrund der hohen OP-Kosten, wurde diese operative Maßnahme immer wieder aufgeschoben. Nun haben sich leider die Metallplatten verschoben und verursachen große Schmerzen. Der behandelnde Chirurg, Dr. Hristof in Varna, sieht nur die eine Möglichkeit, so schnell wie möglich zu operieren.

 

 

Da die benötigten 800 € für die Operation nicht vorhanden sind und sonst nur die Option bestünde, den alten Herrn einzuschläfern, haben wir uns spontan bereit erklärt, das SOS-Tierschutzprojekt 104 einzustellen.

In diesem Fall ist es ein echtes SOS und die Zeit läuft... lasst es uns gemeinsam versuchen!

Auf dem kleinen Video sieht man, wie schwer Chochko sein kleiner Spaziergang fällt!

 


Update vom 24. November 2019

Manchmal geschehen Wunder und was eben noch unmöglich erschien, wird möglich! 
🥰Durch die unglaublich großzügige Spende von Corina Grösche stand der Großteil der Operationskosten für Chochko noch gestern Abend zur Verfügung. Die fehlenden 200 € sind mittlerweile durch weitere Spenden an den Pfötchen Chance e.V. zusammen gekommen, so dass umgehend der Operationstermin für den alten Herrn festgelegt werden kann.


Nun drücken wir ganz fest alle Daumen und Pfoten, dass die Nachsorge-OP, bei der die verrutschten Metallplatten entfernt werden, komplikationslos verläuft.
🥰
Für die weitere Versorgung mit Medikamenten ging von Sybille Knierim-Krieg eine weitere Medizintopfspende ein.  Wir bedanken uns im Namen von Daniela Petkova und Chochko von ganzem Herzen für die spontane Hilfe!


Aktueller Spendenstand: 25 €

 


Pfötchen Chance e.V. - Bulgarien


Der kleine Verein Pfötchen Chance e.V. - Bulgaria wurde im Mai 2014 in Kilifarevo, Bulgarien gegründet und zählt mittlerweile ca. 30 Mitglieder, darunter auch viele Unterstützer in Deutschland.

 

Die 1. Vorsitzende Desislava Pushkarova wird bei ihrer Arbeit tatkräftig von der Vereinsgründern Daniela Petkova und vielen lieben Tierfreunden unterstützt und ist auch als Pflegestelle tätig.

Aus dem ursprünglichen, bulgarischen Verein ist im Jahre 2018 ein deutscher Verein hervorgegangen, der Pfötchen Chance e.V. Deutschland. Er ist eine ehrenamtliche Organisation, die es sich ebenfalls zur Aufgabe gemacht hat, den bulgarischen Straßentieren zu helfen. Die Anerkennung als gemeinnütziger Verein steht in naher Zukunft an.

Neben der Versorgung von Notfalltieren, die sie von der Straße auflesen, bemüht sich der Pfötchen Chance e.V. natürlich um die Vermittlung möglichst vieler Tiere nach Deutschland. Mittlerweile wurde ein alter Schuppen in eine sichere Unterkunft für die Tiere umgebaut. Im Pfötchenhaus warten Hunde, die geimpft, kastriert und medizinisch behandelt wurden auf ihre eigenen Familien. Zu vermittelnde Katzen werden neben dem Pfötchenhaus betreut. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Katzen in einem Appartement bei Daniela Petkova unterzubringen.