Angefahrener Welpe benötigt Operation


Wieder ein Notfall, wieder ein Welpe, der von einem Auto angefahren wurde…

 

Ende August 2018 beobachteten Leute in Miglena Dzhurovas Heimatdorf den Unfall und brachten den kleinen, erst zwei Monate alten Rüden Gott sei Dank sofort in die Tierklinik der Stadt zur Erstversorgung. 

 

Miglena wurde von dem dortigen Tierarzt sofort kontaktiert. Die Röntgenaufnahme ergab ein gebrochenes linkes Hinterbein, das in der Klinik in Stara Zagora operiert werden soll. Der Kostenvoranschlag beträgt 320 € inklusive Aufenthalt.

 

Es gibt zwei Optionen, den Bruch zu richten: Mit einer Platte und Nägeln oder wie bei Sunny im letzten Jahr über eine Außenfixierung. Welche Operationsmethode gewählt wird, entscheidet der Cheftierarzt, der gestern leider nicht vor Ort war, als Miglena den Welpen in die Tierklinik in Stara Zagora brachte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lieben Dank an Martina Louis für die erste Medizintopfspende.
Sie gab dem Welpen den Naman 
Akai
Dieser Name kommt aus dem Indianischen und bedeutet "der Weise". Sie hofft sehr, dass er einmal so wird.


Update vom 07.09.2018

 

Am Mittwoch wurde der kleine Akai in der Tierklinik in Zara Stagora operiert und ist wohlauf.

Es wurde die kostengünstigere Operationsmethode gewählt. Der Bruch des linken Hinterbeines wurde mit einer Außenfixierung gerichtet und Akai muss noch ein paar Tage eine Bandage tragen.

Es sind 240 BGN, also ca 120 € für die operative Behandlung und den Klinikaufenthalt angefallen, hinzu kommen Kosten von ca. 30 € für zwei Fahrten zu der etwa 120 km entfernt gelegen Tierklinik. Von dort hat ihn Miglena Dzhurova gestern abgeholt und zu sich auf ihre kleine Rettungsstation auf ihrem alten Bauernhof gebracht. 

Vielleicht mag ja der eine oder andere mit einer kleinen Spende oder einem Spendeneinkauf helfen, denn bislang haben wir nur eine einzige Spende über 10 € von Akais Namengeberin Martina Louis bekommen. 

 




 

Update vom 19. September 2018

Mit dieser großzügigen Spende von Markus Barz können die restlichen Klinikkosten sowie die Benzinkosten für die Fahrten zu der 120 km entfernt gelegenen Tierklinik in Stara Zagora beglichen werden.

Ein ganz dickes Dankeschön!


 Wer mit einer Medizintopfspende oder einem Spendeneinkauf helfen möchte, gibt bitte Projekt 90 an.


SOS-Regenbogenland

IBAN DE92 2689 1484 1113 0288 00
Betreff: Projekt 90

PayPal-Konto: kontakt@sos-regenbogenland.com
(bitte über an Freunde und Familie senden)


Spendenstand


 

Spendenstand: 120 €


Stiftung Samtherzen e.V. - Oryahovitsa, Bulgarien


Miglena Dzhurova gründete Anfang des Jahres 2015 die Stiftung Samtherzen e.V. und versucht seitdem auf sich allein gestellt, die Tiere vor Ort in Bulgarien zu retten und zu versorgen.
Vorher war sie Mitglied eines anderen Vereins, bekam aber zunehmend das Gefühl, dass mit den Tieren Geld verdient wurde.

So blieb ihr nichts Anderes übrig, als es allein zu versuchen.
Einige Monate überlegte sie, wie sie das schaffen könnte, denn sie hatte eine große Anzahl von Hunden zu versorgen und nur ihr Gehalt zur Verfügung.

Sie entschied sich dafür, im Interesse der Tiere weiterzumachen - egal wie.

 

Den Namen "Stiftung Samtherzen e.V." wählte sie ganz bewusst aus.
'Samt' steht für das Fell aller Hunde und Katzen... 'Herz' stellvertretend für das Wissen, dass ein Mensch mit Herz immer versuchen wird zu helfen und niemals auf den Gedanken kommt, ein Tier dafür zu verwenden, Geld zu verdienen!